Einzeltherapie

Wann ist eine Psychotherapie ratsam?

Wie läuft eine Einzeltherapie ab?

Wer von seelischen Problemen geplagt wird und diese alleine nicht in den Griff bekommt, sollte sich nicht scheuen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

 

Zu den Symptomen psychischer Störungen zählen Ängste, Orientierungslosigkeit, dauerhafte Niedergeschlagenheit, Aggressionen, Panikattacken, Schlafstörungen, Essstörungen oder Süchte und Zwänge.

 

Eine Psychotherapie kann in jedem Alter hilfreich sein. Altersbeschränkungen gibt es nicht.

Es gibt verschiedene Formen der Psychotherapie, etwa die Verhaltenstherapie, die Psychoanalyse oder die Tiefenpsychologie. Ich arbeite nach der Methode der Tiefenpsychologie.

 

Diese will die Hintergründe und Ursachen eines Leidens klären, indem sie das Unbewusste aufzudecken versucht, das unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmt. Der Patient wird dabei zu einer Auseinandersetzung mit dem ihm Unbewussten motiviert.

 

Für die Einzeltherapie ist je nach Beschwerdebild und Ziel eine Gesprächssitzung pro Woche bis hin zu alle vier Wochen ratsam. Eine Sitzung dauert in der Regel 50 Min.


Anrufen

Anfahrt